Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen
Höhle

Naturerlebnis - Bilsteintal mit Bilsteinhöhle und

Höhle · Sauerland · 353 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sauerland-Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Höhle innen
    Höhle innen
    Foto: CC BY-SA, Bilsteintal e.V.

Mächtige Felsen in sanfter Hügellandschaft, ein naturnaher Bach, Wanderwege und Pfade unter uralten Bäumen und ein Waldspielplatz, der Abenteuer verspricht – das Bilsteintal ist zu Recht ein beliebtes Erholungsziel. Das Bilsteintal ist ein Informationszentrum des Naturparks Arnsberger Wald.

Dabei ist im Bilsteintal nicht nur die Natur interessant: Über viele Jahrhunderte hinweg haben die "Ur-Sauerländer" hier Eisenerz abgebaut und verhüttet. Wer genau hinschaut, sieht im Bilsteinbach bunte Schlacken und in den bewaldeten Hängen des Bilsteintals tiefe Einstürze – Zeugen alter Abbaustellen. Die Höhlen am Bilsteinfelsen waren schon in der Mittelsteinzeit bewohnt, der älteste Metallgegenstand des östlichen Sauerlandes wurde in der Bilsteinhöhle ausgegraben.

Die Bilsteinhöhle ragt tief in den Berg hinein und führt die Besucher mit ihren märchenhaften Tropfsteinformationen und dem ständigen Wechsel enger Spalten und weiter Räume in eine andere Welt. 400 Meter der Höhle können bei Besichtigungen bequem begangen werden, die weiteren 1.450 Meter des Höhlensystems bleiben gut ausgerüsteten Höhlenforschern vorbehalten – die tiefer liegenden Höhlenbereiche stehen monatelang unter Wasser.

Die Bilsteinhöhle ist täglich geöffnet (einzige Ausnahme: 25. Dezember).

Im Sommer (April bis Oktober): von 9.00 bis 17.00 Uhr (letzte Führung um 16.30 Uhr)

Im Winter (November bis März): von 10.00 bis 16.00 Uhr (letzte Führung um 15.30 Uhr)

Im Wildpark im Bilsteintal sind typische Wald-Tiere zuhause: Rot- und Sikahirsche, Waschbären, Füchse, Wildschweine und Luchse. Die Gehege sind groß, so dass die Tiere Rückzugsräume haben, sich aber von den Besuchern mit Futter gerne an den Zaun locken lassen. Sehr beliebt sind die Waschbären, die ursprünglich aus Nordamerika kommen und seit fast 100 Jahren auch in unseren Wäldern und Städten zu finden sind. Besonderer Aussichtspunkt auf das Rothirschgehege ist die 2015 fertiggestellte, überdachte „Hirschbrücke“. Von dort aus hat man das ganze Gehege im Blick, dazu noch den Blick in die Waldlandschaft des Bilsteintals. Ungeschlagene Stars des Wildparks sind die Luchse: Ein Pfad führt um das gesamte Gehege herum, so dass die Tiere in Ruhe beobachtet werden können. Bei der spektakulären Luchs-Fütterung werden die Wildkatzen zu hohen Sprüngen animiert. Und im Wildschwein-Gehege ist immer was los – die Alten suhlen sich im Schlamm, die Frischlinge vergnügen sich quiekend mit Raufereien.

Der Wildpark im Bilsteintal ist bei freiem Eintritt täglich rund um die Uhr geöffnet! Hunde sind an der Leine erlaubt.

Nicht nur für Kinder begeisternd ist der Aussichtspunkt auf dem Bilsteinfelsen, der mit wenigen Schritten "erklettert" werden kann.

Auch ein Besuch der Warsteiner Waldwirtschaft gehört zum Pflichtprogramm: Kaffee und Kuchen, deftige Speisen und kalte Getränke locken zu fairen Preisen.

Mittwoch – Samstag ab 12.00 Uhr geöffnet, Sonntag ab 11.00 Uhr geöffnet.

Montag und Dienstag Ruhetag.

Witterungsbedingt oder bei Veranstaltungen/Gesellschaften können die Öffnungszeiten eventuell abweichen!

Waldspielplatz - An der Waldspielplatz gibt es reichlich Spielgeräte zum toben oder auch einen Bach zum matschen. Für einen Picknick stehen Ihnen Bänke und Tische zur Verfügung.

Aktionen - Bitte beachten Sie auch die zahlreichen Aktionen im Bilsteintal: Den Abenteuertag am letzten Sonntag der Sommerferien, das Leuchtende Bilsteintal meist im Oktober und der Winterzauber mit Glühwein und Laternenwanderung (November bis Februar), das Grillfest am 1. Mai. Bitte informieren Sie sich über aktuelle Veranstaltungen auf der Website des Bilsteintals.

Anreise - Das Bilsteintal ist mit den öffentlichen Verkehrsmittel, Buslinie R76 erreichbar. Pkw-Stellplätze sowie Reisebusparkplätze sind vorhanden.

Preise:

Angebot: Erwachsene
Entdeckertour im Bilsteintal: Intensive Begegnung: 8,50 €
Luchsfütterung, Preise ab 10 Personen, pro Person: 2,- €
Führung durch die Bilsteinhöhle: 5,- €
Führung durch die Bilsteinhöhle, Gruppe ab 15 Pers: 4,50 €
Führung Höhle Plus: 8 ,- €
Führung Höhle und Luchsfütterung: 6,50 €
Entdeckertour und Luchsfütterung: 10,- €
Gruppe Höhlenführung und Luchsfütterung: 6,- €
Führung Höhle Plus durch die Bilsteinhöhle: 9,50 €
Spezialangebot für Gruppen: Erwachsene
Freier Eintritt: 0 €

Koordinaten

DD
51.428162, 8.322531
GMS
51°25'41.4"N 8°19'21.1"E
UTM
32U 452901 5697657
w3w 
///ankündigt.gaumenfreude.hingabe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 9 geöffnet
Strecke 13,8 km
Dauer 3:46 h
Aufstieg 304 hm
Abstieg 241 hm

Dichte Wälder, schmale Pfade, imposante Bilder und die Industrie der Region. Erleben Sie den mystischen Zauber der Region auf einer kurzen Etappe.

2
von Sauerland- Waldroute,   Sauerland-Tourismus e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 7,5 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 102 hm
Abstieg 100 hm

Mit den WaldKulTour-Routen erleben Sie die Südwestfälische Waldlandschaft mit ihren wesentlichen kulturellen und historischen Elementen.

2
von Antje Knickelmann-Tacke,   Sauerland-Tourismus e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 8 geöffnet
Strecke 2,8 km
Dauer 0:45 h
Aufstieg 22 hm
Abstieg 77 hm

Vom Köhler-Ort hinab ins Bilsteintal und dabei immer mitten durch den Arnsberger Wald

von Sauerland- Waldroute,   Sauerland-Tourismus e.V.
Schwierigkeit
Strecke 23 km
Dauer 6:55 h
Aufstieg 454 hm
Abstieg 454 hm

Tagestour

von Jeroen Tepas,   Sauerland-Tourismus e.V.
Stadtrundgang · Sauerland
Wanderung Warstein Zentrum
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11,3 km
Dauer 3:20 h
Aufstieg 248 hm
Abstieg 260 hm

Stadtzentrum - Kohlmarkt - Alte Kirche - Bergenthal Park - Haus Kupferhammer - Bullerteich - Piusberg - Hillenberg - Wäster

von Jeroen Tepas,   Sauerland-Tourismus e.V.
Schwierigkeit
Strecke 22 km
Dauer 5:58 h
Aufstieg 400 hm
Abstieg 400 hm

Hirschberg, Bilsteintal, Warsteiner Brauerei, Paradies, Lörmecketurm, Stimmstamm, NSG Hamorsbruch, Hirschberg

von Antje Knickelmann-Tacke,   Sauerland-Tourismus e.V.
Wanderung · Sauerland
Rundwanderung Hirschberg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 8,7 km
Dauer 2:07 h
Aufstieg 194 hm
Abstieg 221 hm

Schöner Rundweg am Rande vom Hirschberg.

1
von Jeroen Tepas,   Sauerland-Tourismus e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer geöffnet
Strecke 22,1 km
Dauer 6:10 h
Aufstieg 445 hm
Abstieg 579 hm

Walderlebnis auf die besondere Art - Aussichtspunkte, Wildpark und eine Brauerei 

von Julia Fust,   Sauerland-Tourismus e.V.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Naturerlebnis - Bilsteintal mit Bilsteinhöhle und

Im Bodmen 54
59581 Warstein
Telefon +49 2902 2731

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung