Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen
Museum

Museum für Handwerk und Postgeschichte

Museum · Sauerland · 238 m · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sauerland-Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • / Außenansicht
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Museum für Handwerk und Postgeschichte
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Postmuseum
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Postmuseum
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Museum für Handwerk und Postgeschichte
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Museum für Handwerk und Postgeschichte
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.

Postgeschichtliche Sammlung mit Bezug zur Region - zahlreiche Exponate wie Landkarten, Briefkästen und Original - Geräte aus den verschiedene Epochen, die zum Teil noch funktionstüchtig sind.

Darstellung der traditionsreichen Handwerksberufe in Iserlohn und der Region - typische Werkzeuge und Einrichtungen, Urkunden und Meisterbriefe zeigen die Handwerksgeschichte

Zusätzliche Informationen

Zwei faszinierende Sammlungen im ehemaligen Masteschen Fabrikhaus

An historischer Stätte, wo Iserlohn noch romantisch und beschaulich ist, konnte der Förderkreis Iserlohner Museen am 31. Juli 1999 das Museum für Handwerk und Postgeschichte eröffnen. Der Kreisheimattag bot damals dafür einen guten Rahmen.

Abteilung Handwerk:

Das Handwerkmuseum macht die traditionsreiche Vergangenheit des Märkischen Handwerks anschaulich. Auf zwei Etagen werden in dreizehn Räumen Handwerkszeuge, Arbeitstechniken und Produkte aus circa zwanzig Handwerksberufen vorgestellt. Heute gibt es im Märkischen Kreis circa 3.300 Handwerksbetriebe mit rund 30.000 Beschäftigten. Es ist eine Wirtschaftsgruppe mit hoher Innovation und bemerkenswerter Geschichte. Neben den für jedes Handwerk typischen Werkzeugen und Arbeitsstätten, können unsere Besucher auch die Tradition vieler Iserlohner Handwerksbetriebe kennenlernen. Zahlreiche Urkunden, Meisterbriefe und Fotos wecken so manche Erinnerungen.

Abteilung Postgeschichte:

Im Mittelpunkt unserer Ausstellung steht zunächst die Post der Stadt Iserlohn und der Grafschaft Mark. Erst die Post hat Iserlohn mit der ganzen Welt verbunden. So konnte die Metallverarbeitung in dieser Stadt im 18. und 19. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industrie- und Handwerksblüte heranwachsen. Für die weitreichenden Handelsverbindungen wurde es immer wichtiger, die Stadt Iserlohn auch an die großen Handelswege anzubinden. Die Rolle des Postdienstes ist gar nicht hoch genug einzuschätzen. Er überwandt topografische und politische Hindernisse und förderte Handel und Wandel.
An zahlreichen Exponaten und interessanten Dokumenten und Landkarten erfährt der Besucher etwas aus dieser traditionsreichen Geschichte, so zum Beispiel über Heinrich von Stephan, dessen Bemühen dazu beigetragen hatte, dass der Weltpostverein am 1. Juni 1878 gegründet werden konnte. An verschiedenen Originalgeräten zeigen wir unseren Besuchern, wie die technische Entwicklung der Kommunikation ihren Gang nahm. Wir zeigen Geräte im Einsatz, damit unsere Besucher die Funktionsweise der Kommunikationstechniken erleben können. Wir zeigen auch die neueren Automatisierungen, die letztendlich den Menschen mehr und mehr ersetzen.

Öffnungszeiten

Heute geschlossen
Sonntaggeschlossen
Montaggeschlossen
Dienstaggeschlossen
Mittwoch15:00–17:00 Uhr
Donnerstag15:00–17:00 Uhr
Freitag15:00–17:00 Uhr
Samstag15:00–17:00 Uhr

Preise:

Freier Eintritt: 0 €
Profilbild von Tanja Götz
Autor
Tanja Götz
Aktualisierung: 25.07.2017

Koordinaten

DD
51.372389, 7.697301
GMS
51°22'20.6"N 7°41'50.3"E
UTM
32U 409325 5692042
w3w 
///zuletzt.einziehen.abgleich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11,3 km
Dauer 3:45 h
Aufstieg 354 hm
Abstieg 347 hm

Dieser zauberhafte Rundwanderweg durch den Iserlohner Wald verläuft über die Waldroute Richtung Danzturm bis Gut Holmecke.

7
von Tanja Götz,   Märkischer Kreis
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappentour geöffnet
Strecke 244 km
Dauer 69:10 h
Aufstieg 5.416 hm
Abstieg 5.304 hm

Zauberhaft mystisch und immer wieder anders - so ist die Sauerland-Waldroute. Naturschauspiele, tiefe Wälder und geheimnisvolle Plätze zeigen ...

2
von Sauerland- Waldroute,   Sauerland-Tourismus e.V.
Tourenradfahren · Sauerland
Iserlohn: Zentrum Ruhrtal
Schwierigkeit
Strecke 33,4 km
Dauer 3:33 h
Aufstieg 431 hm
Abstieg 431 hm

von Märkischer Kreis,   Märkischer Kreis
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 95,8 km
Dauer 6:40 h
Aufstieg 339 hm
Abstieg 339 hm

Der Ruhr-Lenne-Achter schlängelt sich durch das Grenzgebiet von Sauerland und Ruhrgebiet. An der vorwiegend steigungsarmen Strecke laden nette ...

2
von Märkischer Kreis,   Sauerland-Tourismus e.V.
Karte / Vom Danzturm zu den Stadtsteichen
Schwierigkeit leicht
Strecke 7,8 km
Dauer 2:19 h
Aufstieg 266 hm
Abstieg 229 hm

von Tanja Götz,   Märkischer Kreis
Wanderung · Sauerland
Bergauf nach Kesbern
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 14,1 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 361 hm
Abstieg 361 hm

Wandern in den Iserlohner Norden nach Kesbern

von Tanja Götz,   Märkischer Kreis
Schwierigkeit
Strecke 14 km
Dauer 4:10 h
Aufstieg 435 hm
Abstieg 516 hm

Auf diesem Teil des Drahthandelswegs findet der Wanderer entlang der 14 Kilometer langen Strecke viele sehenswerte Orte wie den Danzturm und eine ...

von Judith Miklis,   Märkischer Kreis
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11,4 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 373 hm
Abstieg 373 hm

Auf der Sauerland-Waldroute starten und durch den urwüchsigen Wald bis zur alten Telegrafenstation am Danzturm wandern. Das erste Highlight der ...

13
von Kirsten Wobbe,   Sauerland-Tourismus e.V.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Museum für Handwerk und Postgeschichte

Fritz-Kühn-Platz 5
58636 Iserlohn
Telefon 02371-67601

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung