Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad empfohlene Tour

Plettenberg: Rennrad Tour M

· 1 Bewertung · Rennrad · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Märkischer Kreis Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
  • / Café Moses
    Foto: Café Moses
  • / Das Radportal mit ausreichend Rastmöglichkeiten
    Foto: Ralf Thebrath
  • / Infotafel am Radportal in Valbert
    Foto: Oben an der Volme
  • / Der Potsdamer Platz mit Ingrid und Fred
    Foto: Stadt Meinerzhagen
  • / Denkmalplatz Valbert mit Infotafel
    Foto: Oben an der Volme
  • / Panoramaausblick Nordhelle
    Foto: NPSR e.V.
  • / Aussichtsturm Nordhelle
    Foto: NPSR e.V.
  • / Rathaus der Gemeinde Herscheid
    Foto: Gemeinde Herscheid
  • / Der Ahehammer im Ahetal
    Foto: Stephan Sensen
  • /
  • /
  • /
  • /
  • / Café Haltepunkt
    Foto: Café Haltepunkt
m 800 700 600 500 400 300 200 100 60 50 40 30 20 10 km Angeln in Werdohl Radportal Valbert Café Sirringhaus Rathaus Werdohl Knochenmühle - Mühlhofe Ahe-Hammer Café K16 Café Moses Naschme
Die 63 km lange Route von Plettenberg nach Attendorn, Valbert, Herscheid, Werdohl und zurück nach Plettenberg ist eine mittelschwere Rennrad-Rundour, welche einge gute Grundkondition erfordert. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.
mittel
Strecke 62,6 km
3:25 h
720 hm
720 hm

Die 63 km lange Rennradtour beginnt im Zentrum von Plettenberg. Von dort aus geht es auf die Königtraße stadtauswärts Richtung Oesterau. Über die gut ausgebaute L697 wird der Märkische Kreis in Richtung Windhausen (Olpe) verlassen. Um nach Windhausen zu gelangen, muss der erste Anstieg von etwa 190 Höhenmetern überwunden werden. Die folgende Abfahrt nach Attendorn erfolgt tlw. auf neuwertigem Asphalt, birgt aber einige recht scharfe Kurven, die ein hohes Maß an Aufmerksamkeit verlangen.

Quer durch Attendorn wird nun der Hansastraße und der Kölner Straße in Richtung JVA Ewig gefolgt.Schließlich gelangt man über die rechts abgehende L539in Fahrtrichtung Valbert. Die stetig leicht ansteigende Landstraße verläuft durch Petersburg, Listerscheid und Mühlhofe an der Ihne entlang und erfordert zur Erhaltung einer hohen Schnittgeschwindigkeit ein großes Maß an Kraftaufwand.

Es sollten jedoch nicht zu viele Körner verbrannt werden, denn nach der Durchfahrt durch Halver folgt der Anstieg zum höchsten Berg der Tour. Bis zur Spitze der Nordhelle gilt es, etwa 250 Höhenmeter zu überwinden. Oben angekommen beginnt eine schnelle Abfahrt mit mehreren eng verlaufenden Kurven auf einer sehr gut asphaltierten und breit ausgebauten Landstraße. Dort gilt es, Kraft zu sammeln für einen kurzen, spritzigen Bergsprint am Katerlöher Weg.

Die Abfahrt durch die Wohngebiete der Gemeinde Herscheid führt am Freibad entlang. Verlassen wird der Ort in Richtung Lüdenscheid. Auf der L561 kann bis zur Ortslage Hardt Geschwindigkeit aufgebaut werden, bevor es schließlich über die Schwarze Ahe in Richtung Werdohl geht. Die L879 ist in diesem Bereich zwar größtenteils einspurig, aber auf weiten Strecken auch gut asphaltiert. Aufgrund des leicht abschüssigen Verlaufs kann bis zur Ankunft in Altenmühle eine hohe Schnittgeschwindigkeit erreicht werden.

Durch die Stadt Werdohl gelangt man wieder auf die B236, welche schließlich in Richtung Plettenberg befahren wird. Die weitestegehend flach verlaufende und gut asphaltierte Bundesstraße bietet eine gute Grundlage zum Verbrauch der letzten Kraftreserven.

In Plettenberg-Eiringhausen angekommen darf ein Abstecher zu den Eisdielen am Bahnhof nicht fehlen. Nun geht es zum Abschluss durch die Unterführung Richtung Breddestraße und in der Folge über die Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt. Über den Umlauf gelangt man schließlichlich zum Endpunkt der Tour, dem Büro der Plettenberger KulTour GmbH.

Profilbild von Vivien Bömer
Autor
Vivien Bömer
Aktualisierung: 15.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
616 m
Tiefster Punkt
182 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Café Moses
Café Sirringhaus
Café K16
Ehemaliger Haltepunkt der Plettenberger Kleinbahn mit Cafébetrieb
MÄRCHENEIS Softeiscafé
Eiscafé Sagui
Café Naschhaus
Naschme
Stadtleben Plettenberg

Start

Plettenberg Zentrum (223 m)
Koordinaten:
DG
51.211896, 7.873453
GMS
51°12'42.8"N 7°52'24.4"E
UTM
32U 421312 5673992
w3w 
///schlafen.zulassen.logisch

Ziel

Plettenberg Zentrum

Wegbeschreibung

Plettenberg (Zentrum) - Attendorn - Valbert - Herscheid - Werdohl - Plettenberg (Zentrum)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten am Wall oder am Wieden, Plettenberg

Koordinaten

DG
51.211896, 7.873453
GMS
51°12'42.8"N 7°52'24.4"E
UTM
32U 421312 5673992
w3w 
///schlafen.zulassen.logisch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
62,6 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
720 hm
Abstieg
720 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.