Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Gelängebachtal - Naturerlebnisweg bei Medebach

· 5 Bewertungen · Themenweg · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz im Kreis Soest e.V Verifizierter Partner 
  • Blühende Feuchtweiden im Gelängebachtal
    / Blühende Feuchtweiden im Gelängebachtal
    Foto: Biologische Station Hochsauerlandkreis
  • / Entlang des Naturweges
    Foto: Karuna Eckel, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • / Starttafel und Information
    Foto: Karuna Eckel, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • / Landwirtsschaft in Form von Weiden
    Foto: Karuna Eckel, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • / Ein schöner Fernblick
    Foto: Karuna Eckel, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • / Flussüberquerung
    Foto: Karuna Eckel, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • / Gelängebach
    Foto: Karuna Eckel, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • / Parallel verlaufender Wanderweg (MB = Medebacher Bucht Rundweg)
    Foto: Karuna Eckel, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
m 700 600 500 400 10 8 6 4 2 km
Ein kleinräumiges Mosaik von Lebensräumen prägt die Landschaft rund um den Gelängebach. Hier lässt sich auf kleinstem Raum die große Vielfalt der Medebacher Bucht – der „Toskana des Sauerlandes“ – erleben. 
mittel
Strecke 11,2 km
3:00 h
161 hm
161 hm
Der Naturweg führt Sie in die Umgebung westlich von Medebach über den Gelängeberg und die Medeloner Höhe durch das Gelängebachtal. Auf diesem kleinen Ausschnitt des FFH-Gebiets können Sie die gesamte Vielfalt der Medebacher Bucht erleben. In der kleinteiligen Kulturlandschaft haben seltene Vogelarten wie Raubwürger und Neuntöter ihre Rückzugsmöglichkeit gefunden. 16 Stationen eines Themenweges begleiten den naturinteressierten Wanderer.

Über der reich strukturierten Kulturlandschaft trägt die Feldlerche ihren charakteristischen Fluggesang vor. Manchmal ziehen auch die scheuen Schwarzstörche ihre Kreise über dem Gelängebachtal. Sie finden Nahrung im klaren Wasser des Gelängebachs, der auch Libellenarten wie die Blauflügel-Prachtlibelle beheimatet.

Am Wegrand und auf den spät gemähten oder mit nur wenigen Tieren beweideten Flächen findet man selten gewordene Pflanzenarten, wie den Körner-Steinbrech, die leuchtend pinke Heide-Nelke oder die Moschus-Malve.

 

Autorentipp

Einen schönen Abschluss der Wanderung bietet ein Besuch in der Ausstellung „Mitten drin“ in der Tourist-Info in Medebach (eingeschränkte Öffnungszeiten, www.medebach-touristik.de).
Profilbild von Karuna Eckel; Katharina Wrede
Autor
Karuna Eckel; Katharina Wrede
Aktualisierung: 17.08.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Test Mariaberg, 447 m
Tiefster Punkt
370 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Hunde müssen an der Leine geführt werden. Bitte die Wege nicht verlassen.

 

Weitere Infos und Links

Es ist eine neue Broschüre für alle Naturwege der Medebacher Bucht erschienen. Sie ist, ebenso wie ein Naturforscherrucksack für Kinder zum Ausleihen, bei der Tourist-Info in Medebach erhältlich.
Alle Informationen dazu finden Sie unter www.medebach-touristik.de.

Ein interaktives Spiel für Kinder ist für den „Naturweg Gelängebachtal“ verfügbar unter: www.gelaengebachtal.mede-bucht-spiel.de.

LIFE-Projekt MEDEBACHER BUCHT- BAUSTEIN FÜR NATURA 2000 www.medebacher-bucht.de

Start

Medebach Marktplatz (Parkmöglichkeit + Ausstellung) (400 m)
Koordinaten:
DG
51.197984, 8.705083
GMS
51°11'52.7"N 8°42'18.3"E
UTM
32U 479393 5671883
w3w 
///finanziert.brav.aufgezeichnet

Ziel

Medebach Marktplatz (Parkmöglichkeit + Ausstellung)

Wegbeschreibung

Vom Marktplatz Medebach verläuft der Weg auf dem örtlichen Rundwanderweg M6. Vor der Pfarrkirche halten Sie sich links, bei der Andreaskapelle, dem ältesten Gebäude der Stadt, biegen Sie dann rechts bergab. Unten überqueren Sie die Niederstraße, wandern auf der Hallenbergerstraße 200 m und halten sich halbrechts „Zum Klapperhaus“. Nach insgesamt 2 km über asphaltiertem Weg biegen Sie bei der Infotafel „Naturweg Gelängebachtal“ rechts ab. Von dort aus leiten Sie die Wegetafeln und das Wegezeichen (gelb-blaues EU-Symbol) den ca. 11 km langen Weg entlang. 16 Stationen eines Themenweges sind jeweils durch Eichenpfähle mit weißen Nummern markiert. Ein ausführlicher Flyer zum Naturweg Gelängebachtal ist in der Tourist-Information Medebach erhältlich.
Hinweis: Die Wegeführung hat sich geändert, so dass der Flyer nicht die aktuelle Version des Weges enthält.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die nächstgelegene Bushaltestelle heißt „Medebach, Marktplatz“.
Die aktuelle Fahrplanauskunft finden Sie unter: http://efa.vrr.de

Von Willingen: Bus R46 (RLG): Willingen-Düdinghausen-Medebach

Von Winterberg: Bus R48 (RLG): Winterberg-Düdinghausen / Umsteigen in Küstelberg in den direkten Anschlussbus, Bus S30 (RLG): Brilon-Medebach

Von Korbach: Bus 510 (NVV): Korbach-Medebach

Von Frankenberg (Eder): Bus 530 (NVV): Frankenberg-Lichtenfels-Medebach

 

Anfahrt

Ausgangspunkt zur Erkundung des Gebietes ist der Marktplatz der Stadt Medebach.

Adresse für Navigation: Niederstraße 6, 59964 Medebach
GPS (UTM): 32 U 495834 5696493
Google-Koordinaten: 51.419721, 8.940068

Parken

Nach Vereinbarung mit der Tourist-Information Medebach ist es möglich, kostenfrei im Parkhaus an der „Niederstraße“ zu parken. Voraussetzung ist die Hinterlegung eines gesonderten Parktickets im Fahrzeug.

Koordinaten

DG
51.197984, 8.705083
GMS
51°11'52.7"N 8°42'18.3"E
UTM
32U 479393 5671883
w3w 
///finanziert.brav.aufgezeichnet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer „Naturweg Gelängebachtal“ Buch „Naturschätze Südwestfalens entdecken“ (ISBN: 9783000481215)

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Medebach, 1 : 25.000 (ISBN: 9783000253430, Preis: 5,00 €)

Ausrüstung

evtl. Flyer für den Erlebnisweg (Download Flyer)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,6
(5)
Frank Cornelis
28.09.2020 · Community
Nogal harde ondergrond, veel asfalt. prima bewegwijzering met een blauwe sticker van het life project. In de zomermaanden zeker faunistisch te noemen. Info over fauna en flora op het traject met behulp van QR codes. weinig inspanning vereist, we maakten een aangename slentertocht.
mehr zeigen
Gemacht am 28.09.2020
Gerlinde Dauber 
13.07.2020 · Community
Leider zu viel Asphalt-Lauferei und kaum Ruhebänke, um die Landschaft zu genießen.
mehr zeigen
Silke Knispel
01.07.2020 · Community
Der Offenlandabschnitt hat uns durch seinen botanischen Artenreichtum in dieser extensiv genutzten Agrarlanschaft wirklich begeistert! Wir konnten sogar Wachteln in den Wiesen hören. Den Abschnitt im und am Wald empfanden wir (zumindest in dieser Jahreszeit) nicht so herausragend und würden ihn das nächste Mal abkürzen.
mehr zeigen
Gemacht am 23.06.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Tolle Panoramablicke
Einfach schön

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
161 hm
Abstieg
161 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.