Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Balve: Rund um die Luisenhütte - Zu den Ursprüngen der sauerländischen Industriekultur

· 6 Bewertungen · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Märkischer Kreis Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hüttenschänke
    Hüttenschänke
    Foto: Märkischer Kreis, Märkischer Kreis
m 300 250 200 8 7 6 5 4 3 2 1 km Kneippstelle im Borkebach Parkplatz Aussichtsplattform Balve-Mellen Balver Höhle … Deutschlands Hüttenschänke Luisenhütte Schloss Wocklum
Wandern bildet. Klein und Groß erleben auf dieser Route, wie ein mit Wasserkraft betriebener Hochofen funktioniert und wie es im Hönnetal in grauer Vorzeit ausgesehen hat.
leicht
Strecke 8,8 km
2:30 h
200 hm
200 hm
318 hm
223 hm

Ein Besuch der „Luisenhütte“ („Wocklumer Hammer“) sollte zu Beginn oder Ende der Tour eingeplant werden. Das Museum des Märkischen Kreises beherbergt die älteste vollständig erhaltene Hochofenanlage Deutschlands. Lange bevor die Industrialisierung im Ruhrgebiet Einzug gehalten hat, wurde im Märkischen Sauerland bereits Eisen verhüttet und verarbeitet. Das Museum zeigt, wie dies ohne Steinkohle, nur mit Wasserkraft und Holzkohle, funktionierte.

Für die Kleinsten hält der Technikspielplatz „Kleine Luise“ erste Erfahrungen mit der Industriekultur bereit.

Wer einen noch tieferen Blick in die Geschichte werfen möchte: Das Museum für Vor- und Frühgeschichte der Stadt Balve befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Die eigentliche Wanderung führt durch die Täler des Borkebachs, des Orlebachs (Naturschutzgebiet) und des Mühlenbachs. Auf dem Weg liegen Schloss Wocklum, die Balver Höhle, die Kneippanlage am Borkebach und die Aussichtsplattform in Balve-Mellen mit einer spektakulären Panoramasicht.

Autorentipp

Gastronomie „Hüttenschenke“: Tel. +49 2375 3134, Mellener Landmarkt und Café: www.mellener-landmarkt.de.
Profilbild von Jürgen Meller
Autor
Jürgen Meller
Aktualisierung: 03.08.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
318 m
Tiefster Punkt
223 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 15,88%Schotterweg 15,28%Naturweg 49,43%Pfad 15,14%Straße 3,61%Unbekannt 0,64%
Asphalt
1,4 km
Schotterweg
1,3 km
Naturweg
4,3 km
Pfad
1,3 km
Straße
0,3 km
Unbekannt
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Luisenhütte

Weitere Infos und Links

Weitere Wandermöglichkeiten, Sehenwürdigkeiten und Freizeittipps unter www.hoennetal.de.

Start

Parkplatz an der Luisenhütte in Balve-Wocklum (230 m)
Koordinaten:
DD
51.336310, 7.883080
GMS
51°20'10.7"N 7°52'59.1"E
UTM
32U 422195 5687817
w3w 
///beenden.erwirken.hellbraun
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz an der Luisenhütte in Balve-Wocklum

Wegbeschreibung

Start der Rundtour ist oberhalb der Luisenhütte. Auf einem Forstweg wandern Sie, durch einen reizvollen Laubwald am Fuße des Burgberges entlang, das Borkebachtal hinauf. Nach ca. 1,4 km halten Sie sich links und steigen den schmaleren Weg den Hang hinauf, danach geht es rechts. Hinter dem Friedhof folgen Sie einem Fußweg links in den Wald hinein. Nach 200 m halten Sie sich rechts und erreichen einen Feldweg, der nochmals einen herrlichen Rundblick ermöglicht.

Am Ortsrand geht es links ein kurzes Stück durch die Bebauung. Die Gemeindestraße verlassen Sie am Ortseingangsschild nach rechts. Am Strommasten halten Sie sich links und überqueren den Orlebach. Wieder links führt Sie ein schmaler Wiesenpfad auf die Gemeindestraße Mellen-Beckum, der Sie nach rechts folgen. Nach der Querung des Mühlenbachs gehen Sie links in den Wald hinein.

Vorbei am Reitturnierplatz von Schloss Wocklum überqueren Sie den nächsten Weg und gelangen geradeaus nach ca. 300 m in ein Waldstück. An der Wocklumer Allee halten Sie sich rechts und wechseln dann links auf einen Fußweg. Am Ortsrand erreichen Sie die Parkplätze der Balver Höhle, der größten Kulturhöhle Europas. Der Fußweg entlang der Hönne schwenkt nach links den Berg hinauf. Sie lassen die Bebauung rechts liegen und steigen auf dem linken Weg hinauf. An der Wegegabelung halten Sie sich rechts bis Sie die Kreisstraße erreichen. Gehen Sie in den Weg nach links, den Sie schon nach 50 m wieder nach rechts verlassen. Am Waldrand entlang führt der Weg ins Tal. An der Kreuzung halten Sie sich geradeaus. Sie gelangen zwischen den Feldern zum Borkebach hinab. Nach Überquerung der Fußgängerbrücke erreichen Sie nach insgesamt 8,8 km wieder die Luisenhütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Deutsche Bahn AG
Bahnhof Balve und Bahnhof Sanssouci an der Bahnstrecke Fröndenberg - Neuenrade, 20 Minuten Fußweg. Die Bahn fährt regelmäßig.

Bushaltestelle
Helle: Regionalbus 132 aus Richtung Balve und Menden, Citybus 137 aus Richtung Balve und Balve-Eisborn, 10 Minuten Fußweg. Die Busse fahren nicht am Wochenende und an Feiertagen.

 

Anfahrt

via B 229 nach Balve-Helle, dort Wocklumer Allee zur Luisenhütte Wocklum

Adresse: Wocklumer Allee - 58802 Balve

Parken

Parkplatz an der Luisenhütte

Koordinaten

DD
51.336310, 7.883080
GMS
51°20'10.7"N 7°52'59.1"E
UTM
32U 422195 5687817
w3w 
///beenden.erwirken.hellbraun
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Hönnetal im Sauerland" 1:25.000

Ausrüstung

Keine besondere Ausrüstung erforderlich.

Fragen & Antworten

Frage von Miriam Kosmann · 22.03.2020 · Community
Hallo, lässt die Route sich mit einem Kinderwagen mit guter Bereifung gehen?
mehr zeigen
Antwort von Mary Hagelstein · 22.03.2020 · Community
Mit guter Kondition ist das möglich, es sind zwei steile schmale Pfade dabei, müsste aber mit Kinderwagen machbar sein. LG und viel Spaß Mary
4 more replies

Bewertungen

4,5
(6)
Dr. Andreas Hartmann
02.05.2021 · Community
Gemacht am 02.05.2021
Holger Wecks 
08.02.2020 · Community
Schöne Rundwanderung, die man am Besten in der kahlen Jahreszeit gehen sollte. Da der Weg meist befestigt ist, kein Problem. So bekommt man ein wenig mehr von der schönen Gegend mit. Gefallen hat mir auch das gute Angebot an Sitz- bzw. Rastmöglichkeiten.
mehr zeigen
Gemacht am 07.02.2020
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Carsten K
21.02.2018 · Community
Eine abwechslungsreiche Route, die man entspannt gehen kann. Man bekommt immer neue Eindrücke präsentiert. Von der Luisenhütte aus kommt die Baumelbank bei Melle etwas zu früh, aber ist trotzdem eine tolle Idee.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 23

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,8 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
200 hm
Abstieg
200 hm
Höchster Punkt
318 hm
Tiefster Punkt
223 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.