Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Briloner Kammweg: Etappe von Willingen über den Hohen Eimberg nach Brilon

· 3 Bewertungen · Wanderung · Brilon · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Brilon Olsberg GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rothekopf Briloner Kammweg
    / Rothekopf Briloner Kammweg
    Foto: Tourist Info, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • / Hoher Eimberg
    Foto: Tourist Info, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • / Marktplatz Brilon
    Foto: Tourist Info, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • /
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Historische Innenstadt Brilon Hoher Eimberg Brilon Bahnhof Brilon-Stadt Wanderportal Jick Jack Mühle
Zweite Etappe (22 km) auf dem Briloner Kammweg von Willingen über die NRW/Hessen-Landesgrenze zurück zum Briloner Marktplatz
geöffnet
schwer
Strecke 21,3 km
6:07 h
513 hm
627 hm
802 hm
411 hm

Gleich zu Beginn geht es hoch auf den Hohen Eimberg. Das geht ordentlich in die Beine. Dafür bleibt die Route nun erst einmal oben. In beständigen Hochlagen zwischen 700 und 800 Metern oberhalb des Meeresniveaus verläuft der Briloner Kammweg über die weiten Höhen zwischen Hoppecke und Itter.

Endlos erscheinen die Wälder, eine ungewohnte Stille macht sich breit. Allmählich beschleicht einen wieder das Gefühl von Mystik und Zauber. Etwas eigenartig Schönes, vielleicht sogar Feenhaftes liegt über der Landschaft. Langsam senken sich die bewaldeten Höhen dann aber doch zur Hoppecke hinab. Der Fluss wird gequert, bevor man wieder steil auf die Höhenzüge rund um Brilon ansteigt. Schlagartig ändert sich das Landschaftsbild.

Die tiefen Fichten- und Buchenwälder haben der grünen Heckenlandschaft der Briloner Höhen Platz gemacht, Karst hat Urgestein abgelöst. Ein klares Indiz, dass bald wieder der Briloner Marktplatz erreicht ist. Von Brilon über die Höhen links und rechts der Hoppecke.

Autorentipp

Nahe des Gipfels vom Hohen Eimberg befindet sich mit 805,5 m die höchste Stelle des Stadtgebietes Brilon
Profilbild von Dominik Andreas
Autor
Dominik Andreas
Aktualisierung: 11.03.2021
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
802 m
Tiefster Punkt
411 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Rettungspunkte an den Wanderwegpfosten

Weitere Infos und Links

www.tourismus-brilon-olsberg.de

Start

Willingen Bahnhof (577 m)
Koordinaten:
DD
51.293383, 8.603851
GMS
51°17'36.2"N 8°36'13.9"E
UTM
32U 472378 5682525
w3w 
///fortan.heilende.entwicklung

Ziel

Marktplatz Brilon

Wegbeschreibung

Willingen Bahnhof - Straße überqueren - hoch zum Hohen Eimberg - Butterdelle - Rothekopf - Hirschplätze - Huckeshohl - Teufelsgrund - Bremecketal - Pulvermühle - Hängeberg - Brilon Marktplatz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

DB-Bahnhöfe:

Brilon-Stadt Bahnhof
Willingen (Upland) Bahnhof

Anfahrt

Anfahrt nach Brilon:

aus westlicher Richtung:
A1 bis Autobahnkreuz Dortmund/Unna - dann A44 bis Autobahnkreuz Werl - dann
A445/A46 bis Autobahnende Bestwig-Velmede und weiter auf B7 bis Brilon

aus nördlicher Richtung:
Hannover - A2 bis Autobahnkreuz Bielefeld - A33 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren
und weiter auf der B480 bis Brilon

aus östlicher Richtung:
A44 Kassel bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren und weiter auf die B480 bis Brilon oder Abfahrt Anschlußstelle Marsberg und weiter auf die B7 bis Brilon

aus südlicher Richtung:
bis Kassel und weiter auf die A44 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren oder Abfahrt an der Anschlußstelle Marsberg und weiter auf die B7 bis Brilon

Parken

Gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten direkt rund um den Marktplatz Brilon. Ansonsten kostenlose Parkplätze am Kreishaus/Polizei.

Koordinaten

DD
51.293383, 8.603851
GMS
51°17'36.2"N 8°36'13.9"E
UTM
32U 472378 5682525
w3w 
///fortan.heilende.entwicklung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderkarte Brilon Olsberg ISBN: 978-3-86636-919-1

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Brilon Olsberg ISBN: 978-3-86636-919-1

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
K. G.
11.05.2021 · Community
Sehr schöner Weg, vor allem im ersten Teil. Wie überall im Sauerland sieht man viele gerodete Hänge. Durch die tollen Aussichten wird man aber sehr gut entschädigt . Sehr gute Beschilderung der kompletten Strecke.
mehr zeigen
Gemacht am 10.05.2021
Foto: K. G., Community
Foto: K. G., Community
Foto: K. G., Community
Fabian Schmick
15.10.2017 · Community
Sehr schöne zweite Etappe des Briloner Kammweges. Die Strecke ist nicht sonderlich anstregend und gut zu schaffen. In der ersten Hälfte der Strecke gibt es genügend Rastmöglichkeiten, anschließend eher weniger bis garnicht.
mehr zeigen
Gemacht am 15.10.2017
Foto: Fabian Schmick, Community
Foto: Fabian Schmick, Community
Foto: Fabian Schmick, Community

Fotos von anderen

+ 2

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,3 km
Dauer
6:07 h
Aufstieg
513 hm
Abstieg
627 hm
Höchster Punkt
802 hm
Tiefster Punkt
411 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.