Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderweg im Sauerländer Siebengebirge

· 7 Bewertungen · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sauerland-Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Stockum
    / Blick auf Stockum
    Foto: Barbara Geuecke, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Seidfeld
    Foto: Beate Feische, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Dörnholthausen
    Foto: Dieter Drees, Sauerland-Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Walter Maibaum, Community
m 400 350 300 10 8 6 4 2 km
Rundwanderweg durch die Ortschaften Stockum, Seidfeld und Dörnholthausen im Sauerländer Siebengebirge
mittel
Strecke 11,4 km
3:30 h
182 hm
184 hm
Rund um das "Sauerländer Siebengebirge"

Autorentipp

In Stockum gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten
Profilbild von Stadtmarketing Sundern eG
Autor
Stadtmarketing Sundern eG
Aktualisierung: 26.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
435 m
Tiefster Punkt
300 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Interessantes am Wege: Bergmerkapelle, Heimkehrerkreuz auf dem spitzen Kahlenberg, der "Schiefe Turm" der St. Pankratiuskirche in Stockum

Start

Sundern-Stockum (379 m)
Koordinaten:
DD
51.286638, 7.977467
GMS
51°17'11.9"N 7°58'38.9"E
UTM
32U 428693 5682197
w3w 
///fahrerin.sehne.abitur

Ziel

Sundern-Stockum

Wegbeschreibung

Ihr Startpunkt ist der Parkplatz " Im Wiening". Ihr Wanderzeichen ist ein weißes S im Kreis. Sie wenden sich nach rechts, am Sportplatz vorbei und gehen links um den "Bergmer" zur L 668. Wer Lust hat, unternimmt noch einen kleinen Abstecher zur Bergmerkapelle. Ein wunderschöner Pfad durch Kiefernwald führt eine kleinen Höhenzug hinauf bis zur Kapelle mit Aussicht nach Nordwesten zum Sorpesee und nach Südosten über Dörnholthausen hinweg auf die Ausläufer des Homerthöhenzuges. Nach dem Genuss des Panoramas geht es wieder auf demselben Weg zurück und zur Landstraße L 668. Dieser folgen Sie links und queren sie (Vorsicht!!) nach ca. 100m, um in einen Wiesenweg einzubiegen. Durch grüne Feldflur gelangen Sie zum Aussichtspunkt "Hestenberg". Das Kreuz sagt: Gott, wie schön ist deine Welt - eine Panoramatafel erklärt dem Wanderer die schöne Aussicht auf das Golddorf Stockum und eine Bank lädt zur Rast ein. Weiter geht es geradeaus, wieder durch Felder, am ehemaligen Segelflugplatz vorbei nach Seidfeld. Hier queren Sie abermals die L 668 und biegen in die Asmecke ein. Dem Bachlauf der "Asmecke" folgen Sie zuerst geradeaus, dann am Fuß des Winzenberg herum bis zum "Stockumer Halt", einem großen Gedenkstein. Von hier gehen Sie rechts bis zum Teich und dann links den Wiesenweg hinauf bis zum Abzweig "Spitzer Kahlenberg" Gipfelkreuz. Auch hier lohnt ein Abstecher - eine tolle Aussicht wartet! Über einen Teerweg geht der Weg weiter bis zur Landstraße nach Endorf. Diese queren Sie und gehen rechts, am Fuß der Hetvert entlang, bis Sie wieder auf eine Straße stoßen. Hier halten Sie sich wieder rechts und biegen nach 40m links in einen Wiesenweg ein, der Sie um die "Bauvert" zum Stockumer Bach bringt. Nun halten Sie sich rechts und biegen am Ortseingang von Dörnholthausen nach links in die Straße "Am Bulsen" ein. Vorbei am Jagdhaus Attenberg erreichen Sie nach gut einem Kilometer wieder Ihren Ausgangspunkt am Sportplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

1. Aus Richtung Dortmund / Münster Über die A 44 Dortmund – Kassel bis Kreuz Werl, dann A 445 Richtung Arnsberg bis Abfahrt Hüsten / Sundern, über die B 229 Hachen, dort links abbiegen nach Sundern, in Sundern Richtung Stockum

2. Aus Richtung Kassel Über die A 44 Kassel - Dortmund bis Kreuz Werl, dann weiter wie unter Variante 1 beschrieben.

3. Aus Richtung Köln Über die A 4 Köln - Olpe bis Kreuz Olpe, auf die A 45 Dortmund - Frankfurt in Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, über Attendorn, Finnentrop, Rönkhausen, Allendorf bis nach Stockum.

4. Aus Richtung Frankfurt Über die A 45 Frankfurt - Dortmund bis Abfahrt Olpe, dann weiter wie unter Variante 3 beschrieben.

Parken

Parkplatz am Sportplatz "Im Wienig" in Stockum

Koordinaten

DD
51.286638, 7.977467
GMS
51°17'11.9"N 7°58'38.9"E
UTM
32U 428693 5682197
w3w 
///fahrerin.sehne.abitur
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Sundern am Sorpesee, erhältlich im Büro der Stadtmarketing Sundern eG, Tel: 02933/979590

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Wanderstöcke

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Mario Kopton · 23.09.2019 · Community
Hallo, vielen Dank für die schöne Tour, hat uns sehr gefallen. Bitte den Startpunkt und die Laufrichtung auf der Karte sowie die Koordinaten im Text zum Startpunkt anpassen.
mehr zeigen

Bewertungen

4,6
(7)
S. Herberholt
27.06.2021 · Community
Sehr schöne Halbtageswanderung. Allerdings läuft man relativ viel über Asphalt und, wie heute am Sonntag, waren viele Radfahrer unterwegs. Der R 46 nutzt teilweise dieselben Wege. Da wir weder Kinder noch Hund dabei hatten war das aber kein Drama.
mehr zeigen
Gemacht am 27.06.2021
Georg Woschko
21.11.2020 · Community
Der weg ist wunderschön mit tollen aussichten. Schade das heute das wetter nicht mit uns gespielt hat.
mehr zeigen
Gemacht am 21.11.2020
Foto: Georg Woschko, Community
Foto: Georg Woschko, Community
Foto: Georg Woschko, Community
Foto: Georg Woschko, Community
Foto: Georg Woschko, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 13

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
182 hm
Abstieg
184 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.