Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 12

Waldrouten-Etappe Ringelstein - Alme

Wanderung · Sauerland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sauerland-Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Klares Wasser der Alme
    / Klares Wasser der Alme
    Foto: Julia Fust, Sauerland-Tourismus e.V.
m 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Sagenstation-SWR Der Mord zu Ringelstein Entenstall Brilon-Alme Sagenstation-SWR Das … Kneblinghausen Almer Schlossmühle
Eine waldreiche Etappe mit zahlreichen Highlights - die Waldroute von einer ihrer schönsten Seiten erleben
geöffnet
mittel
Strecke 12,1 km
3:20 h
282 hm
237 hm
445 hm
260 hm

Start der Route ist im kleinen Ort Ringelstein - einer ehemaligen Wald- und Arbeitersiedlung. Besonderes Highlight ist hier die Burgruine Ringelstein mit einem fantastischen Ausblick über das Almetal. 

Von der alten Station in Ringelstein führt der Weg hinauf auf die Briloner Ebene in Richtung der Hügelgräber. Der Anstieg geht nun weiter bis hoch zum Romberg in Richtung der Ortschaft Wülfte. 

Durch die Wälder führt die Route nun zum Zielpunkt, einmal um die Ortschaften Alme herum bis zum Zielpunkt -dem Entenstall in Alme. Hier können Sie sich an der Almer Schlossmühle bei einem leckeren Essen mit herrlichem Blick entspannen und die Zeit genießen. Auch der Ortskern lädt zum Verweilen ein und zeigt viele Plätze zum Entspanen und Genießen auf!

Autorentipp

Burgruine Ringelstein

Waldschule Ringelstein 

Almer Schlossmühle 

Entenstall Alme 

Profilbild von Sauerland- Waldroute
Autor
Sauerland- Waldroute
Aktualisierung: 24.09.2021
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
445 m
Tiefster Punkt
260 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Almer Schlossmühle

Sicherheitshinweise

Informationen zu den Rettungstafeln an der Sauerland-Waldroute

Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?

Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist die Sauerland-Waldroute durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Weitere Infos und Links

http://www.bueren.de/tourismus/Wandern.php 

www.sauerland-waldroute.de 

https://www.tourismus-brilon-olsberg.de/brilon-olsberg/natur/sehenswertes-in-der-natur/ 

Start

Ringelstein (260 m)
Koordinaten:
DD
51.500734, 8.570859
GMS
51°30'02.6"N 8°34'15.1"E
UTM
32U 470212 5705598
w3w 
///befolgen.deutlichsten.kurzem

Ziel

Brilon Alme

Wegbeschreibung

Ringelstein - Alme 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Beide Punkte sind mit dem lokalen Öffentlichen Nahverkehr erreichbar und an das Busnetz angeschlossen. 

Anfahrt

Von der A44 sind die beiden Orte erreichbar. 

Parken

An beiden Punkten sind kostenfreie Parkplätze verfügbar. 

Koordinaten

DD
51.500734, 8.570859
GMS
51°30'02.6"N 8°34'15.1"E
UTM
32U 470212 5705598
w3w 
///befolgen.deutlichsten.kurzem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Erlebnis-Wanderführer Sauerland-Waldroute

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung wird auf allen Abschnitten der Sauerland-Waldroute empfohlen!

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
3:20 h
Aufstieg
282 hm
Abstieg
237 hm
Höchster Punkt
445 hm
Tiefster Punkt
260 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch faunistische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.