Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wandertipp: Rundweg Ettelsberg-Mühlenkopfschanze

· 1 Bewertung · Wanderung · Willingen (Upland)
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Willingen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tourist-Information Willingen
    / Tourist-Information Willingen
    Foto: Y-Site, Tourist-Information Willingen
m 800 700 600 6 5 4 3 2 1 km
Besucherzentrum - Ettelsberg-Kabinenseilbahn - Mühlenkopfschanze
leicht
Strecke 7 km
2:10 h
241 hm
241 hm
834 hm
593 hm
Ein schöner Rundweg für Groß und Klein. Die kurze, leichte Tour vereint die beiden Sehenswürdigkeiten, die man in Willingen unbedingt erlebt haben sollte: die Kabinenseilbahn auf den Ettelsberg und die Mühlenkopfschanze. Die reine Gehzeit beträgt ca. 1,5 Stunden.

Autorentipp

Fantastischer Ausblick vom Hochheideturm auf dem Ettelsberg! Ein Lift bringt Sie bequem zur Aussichtsplattform, der Eintritt ist frei.
Profilbild von Anette Buchholz
Autor
Anette Buchholz
Aktualisierung: 11.08.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
834 m
Tiefster Punkt
593 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Besucherzentrum, Am Hagen 10, 34508 Willingen (599 m)
Koordinaten:
DD
51.290191, 8.610832
GMS
51°17'24.7"N 8°36'39.0"E
UTM
32U 472862 5682168
w3w 
///hafer.pilotprojekt.eilen

Wegbeschreibung

Sie beginnen die Wanderung am Startcenter beim Besucherzentrum (Tourist-Information). Von hier gehen Sie 500 Meter schnurstracks oberhalb des Sauerland Stern Hotels (Straße "Vor den Weiden") zur Talstation der Ettelsberg-Seilbahn. Sie benötigen nur ein Ticket für die Bergfahrt. Und los geht's gemütlich in der Panoramakabine (auch kein Problem mit Kinderwagen, Rollator und Hund) nach oben.

Wer das Ganze etwas sportlicher gestalten möchte oder Höhenangst hat, der kann den Berg selbstverständlich per pedes erklimmen. Dazu folgen Sie gleich zu Beginn der Straße bergauf Richtung Berggasthof "Zum Wilddieb". Oben in der Kurve angekommen nehmen Sie den Serpentinenweg nach oben. Planen Sie hierfür etwa 45 Minuten ein.

Nun sind Sie an der Bergstation angekommen. Von hier gehen Sie - natürlich erst nachdem Sie den Ausblick vom Hochheideturm genossen haben - rechts an Turm und Bergsee vorbei. Sie erreichen nach ca. 400 Metern den Kyrillpfad. Ein Stückchen weiter kommen Sie zur Großen Grube, ein Wanderplatz mit Sitzgelegenheiten und Schutzhütte. Nehmen Sie Von hier aus den Weg links neben der Schutzhütte in Richtung Mühlenkopfschanze. Nach ca. 1,5 km erreichen Sie den Anlaufturm der größten Großschanze der Welt (Eintritt: 2,00 € pro Person, Lift). Wagen Sie von oben den gleichen Blick wie die besten Skispringer, die dort einmal im Jahr beim Weltcup-Skispringen ihr Können unter Beweis stellen.

Anschließend können Sie entweder mit der Standseilbahn die 120 Höhenmeter ins Tal herunterschweben und dabei einen schönen Panoramablick über die Anlage genießen oder Sie folgen dem Weg weiter leicht bergab durch den Wald. Nach der markanten Rechtskurve geht es links in den Waldlehrpfad (ACHTUNG: Nicht für Kinderwagen geeignet), anschließend der Straße "Am Tiasbusch" ein Stück folgen. Jetzt brauchen Sie sich nur noch am Wanderweg W1 orientieren: Er führt Sie vorbei am Ettelsberger Hof und unterhalb des Wild- und Freizeitparks zurück zum Besucherzentrum.

Falls Sie den Waldlehrpfad auslassen möchten, gehen Sie den Weg einfach weiter, am Romantikhotel Stryckhaus vorbei und die Mühlenkopfstraße hinunter bis Sie gegenüber der Gaststätte "Forsthaus" links auf den Wanderweg nach Willingen gelangen. Falls Sie mit der Standseilbahn nach unten fahren, halten Sie sich links und Sie gelangen ebenfalls auf die Mühlenkopfstraße, an deren tiefstem Punkt der Wanderweg nach Willingen beginnt. Dieser führt auf 2 km idyllisch parallel zum Itterbach am Strycksee vorbei bis zum Abenteuergolfplatz am Viadukt. Geradeaus geht es weiter in den Ortskern mit seinen Gaststätten und Geschäften; ein kurzes Stück nach links und dann rechts hinauf erreichen Sie wieder das Lagunenbad/Besucherzentrum.

 

 

Sie befinden sich hier:

 

willingen.de

Themen

Wandern

TOP Wanderwege

Wandertipp: Rundweg Ettelsberg...

 

 

 

 

 

Wandertipp: Rundweg Ettelsberg-Mühlenkopfschanze

Etwa 5 km - Gehzeit ca. 2 Stunden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Next

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Next

 

 

 

 

Auf die Frage, was man in Willingen unbedingt gesehen haben sollte, gibt es meistens zwei Antworten: die Kabinenseilbahn auf den Ettelsberg und die Mühlenkopfschanze. Beide Attraktionen lassen sich mit einer kurzen und nicht zu anspruchsvollen Rundwanderung prima miteinander verbinden.

 

Sie beginnen die Wanderung am Startcenter beim Besucherzentrum (Tourist-Information). Von hier gehen Sie 500 Meter schnurstracks oberhalb des Sauerland Stern Hotels (Straße "Vor den Weiden") zur Talstation der Ettelsberg-Seilbahn. Sie benötigen nur ein Ticket für die Bergfahrt. Und los geht's gemütlich in der Panoramakabine (auch kein Problem mit Kinderwagen, Rollator und Hund) nach oben.

Wer das Ganze etwas sportlicher gestalten möchte oder Höhenangst hat, der kann den Berg selbstverständlich per pedes erklimmen. Dazu folgen Sie gleich zu Beginn der Straße bergauf Richtung Berggasthof "Zum Wilddieb". Oben in der Kurve angekommen nehmen Sie den Serpentinenweg nach oben. Planen Sie hierfür etwa 45 Minuten ein.

Nun sind Sie an der Bergstation angekommen. Von hier gehen Sie - natürlich erst nachdem Sie den Ausblick vom Hochheideturm genossen haben - rechts an Turm und Bergsee vorbei. Sie erreichen nach ca. 400 Metern den Kyrillpfad. Ein Stückchen weiter kommen Sie zur Großen Grube, ein Wanderplatz mit Sitzgelegenheiten und Schutzhütte. Nehmen Sie Von hier aus den Weg links neben der Schutzhütte in Richtung Mühlenkopfschanze. Nach ca. 1,5 km erreichen Sie den Anlaufturm der größten Großschanze der Welt (Eintritt: 2,00 € pro Person, Lift). Wagen Sie von oben den gleichen Blick wie die besten Skispringer, die dort einmal im Jahr beim Weltcup-Skispringen ihr Können unter Beweis stellen.

Anschließend können Sie entweder mit der Standseilbahn die 120 Höhenmeter ins Tal herunterschweben und dabei einen schönen Panoramablick über die Anlage genießen oder Sie folgen dem Weg weiter leicht bergab durch den Wald. Nach der markanten Rechtskurve geht es links in den Waldlehrpfad (ACHTUNG: Nicht für Kinderwagen geeignet), anschließend der Straße "Am Tiasbusch" ein Stück folgen. Jetzt brauchen Sie sich nur noch am Wanderweg W1 orientieren: Er führt Sie vorbei am Ettelsberger Hof und unterhalb des Wild- und Freizeitparks zurück zum Besucherzentrum.

Falls Sie den Waldlehrpfad auslassen möchten, gehen Sie den Weg einfach weiter, am Romantikhotel Stryckhaus vorbei und die Mühlenkopfstraße hinunter bis Sie gegenüber der Gaststätte "Forsthaus" links auf den Wanderweg nach Willingen gelangen. Falls Sie mit der Standseilbahn nach unten fahren, halten Sie sich links und Sie gelangen ebenfalls auf die Mühlenkopfstraße, an deren tiefstem Punkt der Wanderweg nach Willingen beginnt. Dieser führt auf 2 km idyllisch parallel zum Itterbach am Strycksee vorbei bis zum Abenteuergolfplatz am Viadukt. Geradeaus geht es weiter in den Ortskern mit seinen Gaststätten und Geschäften; ein kurzes Stück nach links und dann rechts hinauf erreichen Sie wieder das Lagunenbad/Besucherzentrum.

Das macht den Ettelsberg zum Erlebnis: Aussichtsplattform Hochheideturm, Wandern & Spazierengehen, einzigartige Natur (Hochheide), Bergsee am Hochheideturm, Ettelsberg-Spielplatz, Kyrillpfad, der „Natur-Kletter-Lehrpfad“, Mountainbike-Touren, Start Downhill- und Freeridestrecken, Klettern am Turm, Gleitschirmfliegen am Ettelsberg, Wild- und Freizeitpark auf halber Höhe des Ettelsbergs, Siggis Hütte, Trauung auf dem Hochheideturm, die Ettelsberg-Kabinenseilbahn (ganzjährig), Ski- und Snowboardfahren, längste Skipiste im Sauerland (2 km), Flutlichtskifahren, Langlaufloipen (klassisch und Skating), Winterwandern.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

ÖPNV: Bus/Bahn bis Bahnhof Willingen, weiter mit Bus oder Anrufsammeltaxi (diverse Haltestellen in allen Ortsteilen)

 

Anfahrt

Mit dem Auto über die B251,  www.willingen.de/anreise

Parken

kostenlose Parkplätze am Besucherzentrum

Koordinaten

DD
51.290191, 8.610832
GMS
51°17'24.7"N 8°36'39.0"E
UTM
32U 472862 5682168
w3w 
///hafer.pilotprojekt.eilen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Willingen (Upland)/Diemelsee

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, an das Wetter angepasste Kleidung.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Katharina H
28.08.2021 · Community
Für meinen Geschmack war die Strecke schon zu leicht und uninteressant. Auch ist es deutlich touristischer geworden, als es früher noch der Fall war.
mehr zeigen
Gemacht am 25.08.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7 km
Dauer
2:10 h
Aufstieg
241 hm
Abstieg
241 hm
Höchster Punkt
834 hm
Tiefster Punkt
593 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg barrierefrei hundefreundlich kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.