Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Cycling recommended route

MöhnetalRadweg - Panoramaroute

· 1 review · Cycling · Sauerland
Responsible for this content
Sauerland-Tourismus e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Daniel Wegerich, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Der Teich am Bibertal bei Rüthen
    Photo: Sabrina Voss, CC BY-SA, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Der Gransauplatz in Neheim
    Photo: Katharina Sasse, Sauerland-Radwelt e.V./Foto: Sabrinity
  • / Ein Blick auf die Möhne an den Möhne Life Punkten
    Photo: Katharina Sasse, Sauerland-Radwelt e.V./Foto: Sabrinity
  • / Die Räder auf dem Dachträger bis zum Startpunkt der Route bringen
    Photo: Katharina Sasse, CC BY-SA, Sauerland-Radwelt e.V./Foto: Sabrinity
  • / Renaturierte Möhne
    Photo: Lajana Kampf, Stadtmarketing Warstein
m 400 300 200 100 70 60 50 40 30 20 10 km
Auf dem MöhnetalRadweg können Tourenradler das Sauerland abseits von Steigungen erleben. Südlich des Haarstrangs folgt die Route immer dem kleinen Fluss Möhne und verbindet somit auf 65 Kilometern die alte Hansestadt Brilon, dem Quellort, und die Mündung in die Ruhr in Arnsberg-Neheim, auf sehr angenehme Art und Weise.
moderate
Distance 79.6 km
5:33 h
152 m
442 m

Auf der Tour lässt sich Vieles entdecken: neben attraktiven Orten präsentiert sich das Möhnetal von seiner schönsten Seite. Auenlandschaften mit saftigen Wiesen, grünen Wäldern und sanften Hügel prägen das Bild während der Tour.  Und das Möhnetal befindet sich im Wandel: Durch das Projekt „Möhne Life“ werden Teile der Aue renaturiert.  Blumenbunte Talwiesen und lichte Auwälder werden für viele Tier- und Pflanzenarten der Mittelgebirgstäler wiederhergestellt und bieten dem Radfahrer in Zukunft ein noch größeres Naturerlebnis.

Auch Bahntrassenfreunde kommen auf Ihre Kosten. Denn große Teile des MöhnetalRadwegs verlaufen absolut steigungsfrei auf einer ehemaligen Bahntrasse.

Das landschaftliche Highlight stellt der Möhnesee, einer der größten Stauseen in Nordrhein-Westfalen, dar.  Die Route führt sowohl an seinem Süd-, als auch an seinem Nordufer entlang und bietet Natur pur. Außerdem ermöglicht  die imposante und 100 Jahre alte Staumauer, die noch heute das schwerste Baudenkmal Nordrhein-Westfalens ist, einen tollen Blick über den See.

In Arnsberg-Neheim erlebt der Radler im Vergleich zum Rest der Route einen Kontrast: Die attraktive Einkaufsstadt bietet urbanes Leben direkt an der Ruhr. 

Author’s recommendation

Der MöhnetalRadweg verbindet auf 65 Kilometern die alte Hansestadt Brilon, den Quellort der Möhne mit der Mündung in die Ruhr in Arnsberg-Neheim.

Für Etappentouren mit Übernachtung kann der MöhneTalradweg in Kombination mit der GeoRadroute ab Brilon verknüpft werden.

Profile picture of Sauerland-Radwelt e.V.
Author
Sauerland-Radwelt e.V.
Update: July 08, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
429 m
Lowest point
146 m

Safety information

In der gesamten Region (Kreis Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe und Kreis Siegen-Wittgenstein) ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte des Radnetzes Südwestfalen.

Tips and hints

www.moehnetalradweg.de

Start

Brilon (428 m)
Coordinates:
DD
51.397430, 8.574550
DMS
51°23'50.7"N 8°34'28.4"E
UTM
32U 470402 5694108
w3w 
///barn.ensemble.wells

Destination

Arnsberg-Neheim

Turn-by-turn directions

Brilon - Rüthen - Warstein - Möhnesee - Niederense - Ense-Bremen - Arnsberg-Neheim

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Nach Arnsberg-Neheim-Hüsten:

Von Hagen: Stündlich ohne Umsteigen

Von Dortmund: Stündlich ohne Umsteigen

 

Nach Brilon-Stadt:

Von Hagen: Verbindungen fast stündlich (auch am Wochenende) mit einmaligem Umsteigen in Olsberg oder Brilon-Wald.

Von Kassel Hauptbahnhof: Wochentags alle zwei Stunden mit einmaligem Umsteigen in Brilon-Wald.

 

Ein besonderes Angebot für Freizeitradler bietet die RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH. Längere Touren quer durch die Region planen oder sich spontan den Rest des Weges ganz bequem chauffieren lassen, ist dank der RLG FahrradBusse möglich.

Von Ende April bis Anfang Oktober werden mit Unterstützung des Hochsauerlandkreises und des Kreises Soest auf insgesamt vier Linien der RLG an Sonntagen und Feiertagen Fahrradanhänger für 16 Räder mit geführt. 

Getting there

Anreise mit dem PKW:

• Nach Brilon/Arnsberg-Neheim: über die A 44 (Dortmund – Kassel) und die A 46 (Arnsberg – Brilon).

Parking

Parkmöglichkeiten in …

• Brilon: Park + Ride Parkplätze am Bahnhof

   Parkplätze am Kreishaus (Straße: Am Rothaarsteig)

• Arnsberg-Neheim:Parkhaus Möhnepforte

   Parkplatz Mühlenplatz

Coordinates

DD
51.397430, 8.574550
DMS
51°23'50.7"N 8°34'28.4"E
UTM
32U 470402 5694108
w3w 
///barn.ensemble.wells
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

BVA ADFC-Regionalkarte Sauerland (mit Knotenpunktsystem) 1:75.000: 8,95 € Bestellung über: info@sauerland-radwelt.de (zzgl. 2,50 € Verpackung und Versand)

Equipment

Basic Equipment for Bike Riding

  • Cycling helmet
  • Cycling gloves
  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass

Technical Equipment for Bike Riding

  • Air pump or CO2 pump including cartridges
  • Puncture repair kit
  • Replacement inner tube
  • Tire levers
  • Chain tool
  • Hex keys
  • Phone / device holder as required  
  • Bike lock as required
  • Where applicable, the bike must meet requirements for road use by having a bell, front and rear lamps and spoke reflectors
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
79.6 km
Duration
5:33 h
Ascent
152 m
Descent
442 m
Public-transport-friendly Scenic Linear route Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view