Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Nordenau Rundweg 2 "Kurpark-Burg-Kirche"

Hiking Trail · Sauerland
Responsible for this content
Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Nordenau im Schmallenberger Sauerland
    / Blick auf Nordenau im Schmallenberger Sauerland
    Photo: Klaus-Peter Kappest, CC BY, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick vom Kurpark auf die St. Hubertus-Kirche und den Burgfried
    Photo: Eva Schütte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / See beim Land- und Kurhotel Tommes
    Photo: Eva Schütte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Panoramablick von der Burgruine Nordenau
    Photo: Eva Schütte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Burgfried auf dem Rappelstein
    Photo: Eva Schütte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
m 900 800 700 600 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Burgruine Rappelstein Burgruine Rappelstein
Ein Rundweg durch den idylisch gelegenen Kurpark bis zur Burg Ruine Nordena auf dem Rappelstein.
moderate
Distance 3 km
0:50 h
71 m
71 m
Ein Rundweg durch den wunderschönen Kurpark hinauf zum Rappelstein!

Author’s recommendation

Ein Besuch der im Jahr 2000 renovierten Kirche ist empfehlenswert.
Profile picture of Nordenau Touristik
Author
Nordenau Touristik
Updated: March 23, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
582 m
Lowest point
537 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Land- und Kurhotel Tommes /Heilstollen (560 m)
Coordinates:
DD
51.181551, 8.432140
DMS
51°10'53.6"N 8°25'55.7"E
UTM
32U 460309 5670167
w3w 

Destination

St. Hubertus Kirche Nordenau /Land- und Kurhotel Tommes

Turn-by-turn directions

Ausgangspunkt des Rundeweges ist das Land- und Kurhotel Tommes/Heilstollen. Vom Parkplatz aus wenden wir uns nach rechts am Nesselbach entlang, der dem Tal seinen Namen gibt. Wir überqueren auf einer kleinen Brücke den Nesselbach und gelangen auf eine Wiese mit einem angelegenten See. Der Weg über die Wiese mündet auf die asphaltierte Alte Heeresstaße (Talweg).

Wir überqueren erneut den Nesselbach und sehen links den Nordenauer Skilift. Ein bequemer Fußweg, paralell zur Alten Heeresstraße führt direkt in den Kurpark. Von hieraus hat man einen tollen Blick auf die Burgruine und die Kirche, die sich auf dem vor uns liegenden Rappelstein erheben. Am nächsten Abzweig führt ein Weg nach links in den unteren Bereich des Kurparks.

Linker Hand beginnt an einer Brücke über den Nesselbach ein historischer Waldlehrpfad, der Eulenweg.

Wir laufen entlang der Teiche, am Ende des dritten Teiches gibt es die Möglichkeit, rechts über eine kurze Treppe auf den oberen Kurparkweg zu gelangen und von dort zurück zum Ausgangspunkt zu laufen.

Rechts beginnt nun über eine weitere Treppe der Aufstieg zum Rappelstein, auf dessen Gipfel weithin sichtbar das Wahrzeichen des Bergdorfes Nordenau - die Burgruine Nordena - eine besonders gute Aussicht über das Nesselbachtal verspricht. Nach einigen Stufen besteht nochmal die Gelegenheit, rechtsabzweigend durch den Kurpark zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen.

Um den Berg zu erklimmen folgen wir dem ansteigenden Weg bis zum Burggrafenweg. Von hier gelangt man geradeaus auf die Alte Heerestraße, hier biegen wir nach rechts ab und nach einem kurzen Anstieg erreichen wir die Kirche St. Hubertus, von wo aus der Anstieg zur Burg möglich ist.

Alternativ  kann dem breiten Waldweg nach rechts gefolgt werden, bis dieser nach wenigen Metern scharf links in einem schmalen Pfad mündet. Hier beginnt der endgültige Anstieg zur Burg. Der steile Anstieg zur Burg wird teilweise durch Stufen erleichtert, den letzten Metern bis zum Burgplateau folgen wir den Bildstöcken des Kreuzweges.

Auf der Höhe angekommen stehen wir vor dem massiven Bergfried, einem restaurierten Teil der alten Burganlage aus dem 12. Jahrhundert. Über eine Treppe gelangt man zur Aussichtsplattform, von wo aus man einen wunderschönen Blick über das Dorf, das Nesselbachtal, auf den Wesenberg und den Heerhagen hat.

Der Abstieg  ist von beiden Seiten des Burgberges möglich und mündet auf dem Platz vor der St. Hubertus Kirche.

Von hier aus besteht die Möglichkeit mit dem Bus zur Haltestelle "Zum Stollen" zu fahren unserem Ausgangspunkt. Oder über die Alte Heerestraße zurück zum Ausgangspunkt zu laufen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Bus der Linie S 40 zur Haltestelle "Zum Stollen" Nordenau. Von hieraus 5min Fußweg zum Startpunkt. Mit der SauerlandCard ist die Fahrt kostenlos.

Getting there

Nordenau liegt an der K 18 in verkehrsberuhigter, aber dennoch zentraler Lage. Die beiden Zentren Schmallenberg und Winterberg sind mit jeweils etwa 12 km Entfernung leicht zu erreichen.

Parking

Parkmöglichkeiten bestehen in Nordenau z.B. auf dem Parkplatz am Ortseingang (aus dem Tal kommend) oder in der Dorfmitte bei den Glascontainern (Hinweisschilder Parken Burg.

Coordinates

DD
51.181551, 8.432140
DMS
51°10'53.6"N 8°25'55.7"E
UTM
32U 460309 5670167
w3w 
///mobile.butterflies.nachos
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk ist empfehlenswert

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
3 km
Duration
0:50 h
Ascent
71 m
Descent
71 m
Loop Scenic

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view