Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Sellinghauser Bergmannspfad

Hiking Trail · Sauerland
Responsible for this content
Schmallenberger Sauerland Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Willkommen in Sellinghausen
    / Willkommen in Sellinghausen
    Photo: Schmallenberger Sauerland Tourismus, Schmallenberger Sauerland Tourismus
  • / Blick auf Sellinghausen im Schmallenberger Sauerland
    Photo: Klaus-Peter Kappest, CC BY, Schmallenberger Sauerland Tourismus
  • / Kapelle Sellinghausen
    Photo: Gästeinformation Schmallenberger Sauerland, Schmallenberger Sauerland Tourismus
  • / Abela Heilstollen
    Photo: Gästeinformation Schmallenberger Sauerland, Schmallenberger Sauerland Tourismus
  • / Abela Heilstollen
    Photo: Gästeinformation Schmallenberger Sauerland, Schmallenberger Sauerland Tourismus
  • / Hennemke Siepen
    Photo: Gästeinformation Schmallenberger Sauerland, Schmallenberger Sauerland Tourismus
m 550 500 450 400 6 5 4 3 2 1 km Wanderportal Sellinghausen Kapelle St. Blasius, Sellinghausen Wanderportal Sellinghausen Kreuz auf dem Selmen
Der Rundwanderweg „Sellinghauser Bergmannspfad“ überwindet auf einer Länge von 6,7 km einen Höhenunterschied von annähernd 300 Metern mit einigen steilen Passagen. Auf einigen attraktiven Teilstrecken hat er den Charakter eines Waldpfades.
moderate
Distance 6.7 km
2:15 h
276 m
276 m
538 m
402 m
Der „Sellinghauser“ Bergmannspfad entspricht im Wesentlichen dem Fußweg, auf dem viele Sellinghauser und Altenilper Bergleute über beinahe 100 Jahre hinweg zu ihrer Arbeitsstelle, der Schiefergrube Felicitas in Heiminghausen, gingen. Der Wanderweg soll an das harte und arbeitsreiche Leben der Bergleute erinnern. Insgesamt 7 Informationstafeln informieren am Wanderweg über die Geschichte des Bergmannspfads und den Arbeitsalltag der Bergleute.

Author’s recommendation

Eine Einkehrmöglichkeit besteht im Hotel Stockhausen in Sellinghausen.
Profile picture of Schmallenberger Sauerland Tourismus
Author
Schmallenberger Sauerland Tourismus
Update: November 25, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
538 m
Lowest point
402 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Zwei Abschnitte der Tour führen auf einem schmalen Pfad durch steiles Gelände. Je nach Wetterlage besteht Rutschgefahr.

Im Hochsauerlandkreis ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte und der Wanderbeschilderung.

 

Tips and hints

Weitere Infos rund um die Orte Sellinghausen und Altenilpe finden Sie unter www.sellinghausen.de und www.altenilpe.de

Start

Kapelle Sellinghausen (431 m)
Coordinates:
DD
51.213356, 8.265245
DMS
51°12'48.1"N 8°15'54.9"E
UTM
32U 448679 5673807
w3w 
///stirrup.quit.richer

Destination

Kapelle Sellinghausen

Turn-by-turn directions

Der Bergmannspfad beginnt in der Ortsmitte von Sellinghausen an der St.Blasius-Kapelle. Sie folgen der Straße „ Zum Hälleken“ ca. 100 m in Richtung Ferienhotel Stockhausen und biegen dann rechts ab. Sie begleiten den „Halle-Bach“ 600 m aufwärts und biegen an der nächsten Kreuzung wieder rechts ab und 30 m später links. Am letzten Wohnhaus geht es rechts abzweigend einen Waldweg hinauf. An einer Waldweg-Kreuzung halten Sie sich links und erreichen bald eine Informationstafel. Hier erfahren Sie einiges über das harte Leben der Bergleute.

Nachdem Sie dem Weg 300m gefolgt sind, biegt der Bergmannspfad rechts in den Wald ab. Auf diesem Teilstück erkennt man noch deutlich den ursprünglichen Pfad der Bergleute. Sie wandern nun rechts am Hang des Hennemke-Siepens bergab und überqueren 2 Wirtschaftswege. Auf dem 3.Wirtschaftsweg wenden Sie sich links bis zur nächsten Gabelung, an der Sie der Weg dann rechts zur Schiefergrube führt. Hier informieren Sie sich auf 2 Tafeln über die Geschichte der Schiefergrube und die Tätigkeiten der Bergleute. Nach einer Rast vor (oder während der Öffnungszeiten auch in) dem Abela-Heilstollen wandern Sie den Bergmannspfad wieder zurück bis zur Gabelung. Hier gehen Sie geradeaus weiter, folgen dem Wirtschaftsweg ca. 200 m bergauf und biegen dann links ab. Sie kommen nun wieder in die Nähe des Hennemke-Siepens.

Vor dem Siepen führt Sie der Bergmannspfad nach rechts steil aufwärts. Nachdem Sie ca. 60 Höhenmeter überwunden haben, kommen Sie wieder auf einen befestigten Weg. Hier halten Sie sich links und biegen nach ca. 20 m sofort wieder rechts in den Buchenwald ab. Hier können Sie den tollen Ausblick auf das Leiße-Tal genießen. Sie wandern ca. 300 m über einen Pfad bis zum Ende des Buchenwaldes und kommen dann wieder auf einen Wirtschaftsweg. Hier halten Sie sich rechts bis zur nächsten Gabelung, an der Sie links abbiegen. Am höchsten Punkt des Bergmannspfades können Sie dann den Sportplatz von Sellinghausen sehen, an dem eine Informationstafel die Bedeutung des Bergbaus für die Ortschaften Sellinghausen und Altenilpe erläutert.

Am Eingang des Sportplatzes wenden Sie sich rechts und an der nächsten Gabelung wieder links. Am Waldrand führt Sie der Pfad rechts steil bergab Richtung Altenilpe.  Am Ende des Pfades gehen Sie auf dem asphaltierten Weg rechts und dann auf der Kreisstraße links nach Altenilpe.  An der Kirche führt Sie der Wanderweg links nach Sellinghausen. Auf der Höhe zwischen Altenilpe und Sellinghausen, dem Selmen, erreichen Sie das „Wahrzeichen“ der beiden Orte – die Linde und das Wegekreuz. Eine Tafel informiert über die Geschichte und die Zusammengehörigkeit der beiden Dörfer. Am Golfplatz entlang erreichen Sie die „Beilwert“. Ein schöner Aussichtspunkt mit Blick auf Sellinghausen und Informationen über die Schiefergrube Sellinghausen und die Bedeutung des Stollens im 2.Weltkrieg gehören zu den Höhepunkten des Sellinghauser Bergmannspfades. Sie folgen dem Weg um die „Beilwert“ und kommen nun wieder nach Sellinghausen. Der Bergmannspfad führt Sie am Sägewerk vorbei über die „Alte Dorfstraße“ zum Ausgangspunkt an der Kapelle.

Note


all notes on protected areas

Public transport

BürgerBus der Stadt Schmallenberg

zur Website des BürgerBus Schmallenberg

Getting there

Aus der Richtung Schmallenberg komment folgen Sie der B236 in Richtung Winterberg, in Gleidorf der B511 in Ritchung Bad Fredeburg bis zum kleinen Örtchen Mailar, dort biegen Sie rechts in Richtung Sellinghausen ab (Alte Dorfstraße).

Aus der Richtung Bremke komment folgen Sie der B511 in Richtung Bad Fredeburg bis zum kleinen Örtchen Mailar, dort biegen Sie links in Richtung Sellinghausen ab (Alte Dorfstraße).

Parking

Parkmöglichkeiten bestehen am Golfplatz, Auf der Fuhr 5

Coordinates

DD
51.213356, 8.265245
DMS
51°12'48.1"N 8°15'54.9"E
UTM
32U 448679 5673807
w3w 
///stirrup.quit.richer
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte Schmallenberger Sauerland: Maßstab 1 : 25.000

Equipment

Wir empfehlen festes Schuhwerk, sowie ausreichend Verpflegung und Getränke mitzubringen.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
6.7 km
Duration
2:15 h
Ascent
276 m
Descent
276 m
Highest point
538 m
Lowest point
402 m
Circular route Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view