Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Von der Burg über der Lenne zur Tropfsteinschönheit in der Grüne

· 2 reviews · Hiking Trail · Sauerland
Responsible for this content
Märkischer Kreis Verified partner  Explorers Choice 
  • Außenansicht Burg Altena
    / Außenansicht Burg Altena
    Photo: Stephan Sensen, Märkischer Kreis
  • / Eggeweg
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Weg zum Hegenscheid
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Weg Hegenscheid
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Flugplatz Hegenscheid
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Heuerweg
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Blick vom Heuerweg
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Heuerweg mit Wolken
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Blick auf Dorf Wixberg
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Pferde am Wixberg
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Blick vom Wixberg Richtung Lennetal
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Blick am Selberg
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Lösseler Bach
    Photo: Thomas Braun, SGV, Märkischer Kreis
  • / Nixenteich
    Photo: Dr. Stefan Niggemann, Märkischer Kreis
m 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Zwei Superlative der Region: Die Wanderung oberhalb des Lennetals verbindet Burg Altena, einer der gewaltigsten Höhenburgen Deutschlands, mit der Tropfsteinschönheit Dechenhöhle.
difficult
Distance 17.1 km
5:10 h
435 m
492 m
472 m
145 m

Das Wanderzeichen der neu angelegten Strecke: Burg und Höhle. Was sonst? Die anspruchsvolle Tour führt vom Bergsporn oberhalb Altenas über den Hegenscheid und die Höhenzüge bei Nachrodt und Lössel in die Iserlohner Grüne. Knapp 17 km mit 500 m Auf- und wieder Abstieg. Doch die Panoramaaussichten über das Märkische Sauerland lohnen. Auf der Schorhelle begeistert die Fernsicht bis ins Ruhrgebiet.

Entlang des Weges von Altena zum Hegenscheid fallen immer wieder die Relikte mittelalterlicher Hohlwege sowie der frühen Eisenerzgewinnung ins Auge. Der Bergrücken zwischen Lenne- und Grünertal ist hingegen geprägt von Wald- und Weidewirtschaft. Zwei Naturschutzgebiete liegen auf dem Weg: „Auf der Saat“ und am „Mühlberg“, Biotope, geprägt durch die Kalkstandorte. Am naturnahen Lösseler Bachlauf beobachtet der aufmerksame Naturfreund seltene Insekten, Amphibien und Vogelarten.

Auch wenn die empfehlenswerte Strecke fordert: Die Gelegenheit, Burg Altena oder die Dechenhöhle zu besuchen, sollte genutzt werden.

Author’s recommendation

Top-Tipp in Altena: mit dem Erlebnisaufzug zum Startpunkt der Tour (www.erlebnisaufzug.de). Einzigartig!
Profile picture of Ute Plato/Thomas Braun
Author
Ute Plato/Thomas Braun
Update: November 10, 2021
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
472 m
Lowest point
145 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Wer diese Wanderung unter seine Wanderstiefel nehmen möchte, sollte über eine gute Grundkondition verfügen.

Tips and hints

 

Start

Burg Altena (205 m)
Coordinates:
DD
51.298629, 7.675606
DMS
51°17'55.1"N 7°40'32.2"E
UTM
32U 407667 5683867
w3w 
///crib.cupcake.survivor

Destination

Dechenhöhle in Iserlohn

Turn-by-turn directions

Von Burg Altena führt der bald mit dem Wanderzeichen "Burg mit Höhle" markierte Weg zur Dechenhöhle in Iserlohn. 

Vor dem unteren Burgtor stehend, wenden wir uns nach rechts und wandern die Klusenstraße bergab. Nach ca. 180 m verlassen wir die Klusenstraße und steigen über eine Treppe ins Nettetal herab. Am Ende der Treppe richten wir uns nach links, überqueren die Bachstraße und gehen die Eggestraße aufwärts. Hinter dem CVJM-Heim endet die Eggestraße, und der Weg führt weiter über einen Waldpfad oberhalb des Nettetals aufwärts. Wir erreichen nach ca. 1 km die Siedlung Mühlendorf. Nach kurzer Zeit treffen wir auf den Drahthandelsweg, der von Lüdenscheid nach Iserlohn führt. Bis zum Hegenscheid verläuft der Wanderweg jetzt parallel zum Höhenflug und dem Drahthandelsweg. Der aufmerksame Wanderer trifft auf dem Weg immer wieder auf Reste mittelalterlicher Hohlwege und Hinweise auf die Eisengewinnung im Raum Altena. Nach insgesamt 4.1 km gelangen wir, mit 473 m Höhenmetern dem höchsten Punkt dieser Wanderung, zu dem Flugplatz Hegenscheid. Dort verlassen wir den Höhenflug und den Drahthandelsweg und wenden uns nach links in die Siedlung Hegenscheid. Der weitere Weg verläuft parallel mit dem Iserlohner Rundweg. Nach ca. 800 m hinter der Siedlung, trifft der Weg wieder auf die Hegenscheiderstraße, der wir bis zur nächsten Kreuzung folgen. Wir biegen dort nach links ab und halten uns nach ca. 80 m nach rechts.  Über den Wirtschaftsweg treffen wir nach ca. 860 m auf die Höhenstraße. An der nächsten Kreuzung geht es nach links und wir biegen vor dem Wanderparkplatz nach rechts auf den Wirtschaftsweg ab.  Nach ca. 2,9 km bietet sich dem Wanderer eine wunderbare Panoramaaussicht auf Altena und Umgebung. Im weiteren Verlauf der Wanderung trifft man hinter dem Wixberg wieder auf die Höhenstraße. Der Weg verläuft weiter parallel zum Iserlohner Rundweg bis zum Wanderparkplatz „Vorm Heu“. Dem Iserlohner Rundweg folgend, haben wir nach einiger Zeit von der Höhe einen sehenswerten Ausblick auf das Grünertal mit seinen Baueransiedlungen. Bis zum Ziel der Wanderung haben wir von dort noch ca. 5,4 km Weg vor uns. Wir verlassen die gemeinsame Wegführung mit dem Iserlohner Rundweg und wandern weiter auf dem Lösseler Rundweg über den Hilkenhohler Weg nach Hilkenhohl.

 200 m hinter Hilkenhohl wechseln wir halbrechts auf den Weg Schorhelle. Nach ca.1,5 km hinter Schorhelle treffen wir auf den Mooskampweg. Dort wenden wir uns nach rechts und sofort wieder auf den Waldwirtschaftsweg nach links. Nach weiteren 400 m gehen wir erneut nach links. Unterhalb von uns liegt auf der linken Seite das Dorf Lössel. Nach ca. 1 km erreichen wir den anspruchsvollsten Teil der Wanderung. Eine Überprüfung, ob die Wanderschuhe noch gut geschnürt sind, wird sich als sinnvoll erweisen. Der Weg führt sehr steil durch den Wald bergab.  Nach ca. 200 m überqueren wir die Lösseler Straße und erreichen über den Saatweg die Siedlung Saat. An der Saatschule wechseln wir auf die Straße „Am Mühlweg“ und folgen ihr abwärts bis zum Iserlohner Stadtteil Untergrüne. Dort wenden wir uns nach links auf die Ernststraße und nach 150 m biegen wir nach rechts auf den Verbindungsweg zur Grünertalstraße.

Wir überqueren die Grünertalstraße und erreichen unser Ziel -die Dechenhhöhle-.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Altena: Mit dem Zug Hagen - Siegen bis zum Bahnhof Altena und Abreise mit dem Zug von der Dechenhöhle oder zurück mit dem Schnellbus S1 nach Altena

Dechenhöhle: Bequem ist die Anreise per Eisenbahn.Die Haltestelle "Letmathe-Dechenhöhle" liegt an der Bahnstrecke Letmathe – Iserlohn. Es verkehren stündlich zwei Züge (Sonn- und Feiertags ein Zug) in beide Richtungen. Reisende aus dem westlichen Ruhrgebiet benutzen die Bahnlinie Essen – Bochum – Hagen – Siegen – Iserlohn. Reisende aus Richtung Wuppertal und Dortmund müssen in Hagen umsteigen. Reisende aus Dortmund können auch über Schwerte direkt nach Iserlohn fahren und dort in Richtung Letmathe umsteigen. Aus Richtung Siegen – Altena steigen Sie in Letmathe Richtung Iserlohn um.

 

Getting there

Über die BAB 46 Hagen-Iserlohn (Anschlußstelle Is.-Oestrich, ab dort Ausschilderung) zu erreichen. Weiter über die B236 nach Altena

Parking

Kostenfreies Parken in Altena am Parkplatz "Langer Kamp" (unterhalb Burg Altena)

Coordinates

DD
51.298629, 7.675606
DMS
51°17'55.1"N 7°40'32.2"E
UTM
32U 407667 5683867
w3w 
///crib.cupcake.survivor
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Question from R Q · July 22, 2021 · Community
Ist die Route in beide Richtungen markiert ? also auch von Höhle zur Burg ?
Show more
Question from Jürgen Riesling  · July 14, 2021 · Community
Hmmmm Streckentour…und wie kommt man zum Startpunkt zurück? Taxi dürfe teuer werden
Show more
Answered by Andrea Kellmer · July 15, 2021 · Community
An der Dechenhöhle gibt’s eine Haltestelle der ABELIO-Regionalbahn. Diese nehmen bis Letmathe Bahnhof und von dort in den ABELIO zurück nach Altena.

Rating

5.0
(2)
Frank Lütkenhues
September 19, 2021 · Community
Schöner Weg. Anfangs zusammen mit Drahthandelsweg und Sauerland Höhenflug entwickelt er sich zu einem durchgehenden Höhenweg mit tollen Aussichten auf Altena und später ins Ruhrgebiet… Gut ausgeschildert und eigentlich nicht als Schwer einzustufen. Nach Lust und Laune würde sich für den Rückweg der Lennesteig über Nachrodt anbieten…
Show more
When did you do this route? September 19, 2021
Photo: Frank Lütkenhues, Community
Photo: Frank Lütkenhues, Community
Photo: Frank Lütkenhues, Community
Detlev Bozniatzki
May 08, 2021 · Community
super App - tolle Wanderwege, die ich noch nicht kenne- schreibe demnächst mehr
Show more
When did you do this route? May 08, 2021

Photos from others

+ 2

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
17.1 km
Duration
5:10 h
Ascent
435 m
Descent
492 m
Highest point
472 m
Lowest point
145 m
Scenic Refreshment stops available Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view