Community
Kies aan taal
Am Maxstollen in Olsberg ( Foto Kappest)

Beoordeling

1. Etappe Kneipp WanderWeg Olsberg- Quellentour

Details

uwe grotensohn

01.05.2021 · Community
Es tut mir leid aber ich kann den Enthusiasmus meiner "Vorgänger" nicht teilen. Ich habe den Eindruck dass diese Wanderung auf dem Papier gemacht wurde und keiner der Verantwortlichen....zumindest in diesem Jahr, dies Tour jemals gemacht hat! Nach dem man den Kurpark verlassen hat geht es bergauf, um sofort wieder bergab zu gehen!....warum? Dann geht es durch die Stadt immer schön bergauf. So weit so gut. Man hat schöne Aussichten! Auch das folgende Tretbecken ist sehr reizvoll...so voller Laub. Katastrophal wird es fäfanach auf dem sogenannten Off Grid" Abschnitt, also querfeldein!. Man stolpert und fällt über Brombeerranken, junge und alte gefallene versperren den Weg. Ich gehe gern schmale Pfade aber das ist die Frechheit! Das sind Wildruhezonen. Ausserdem ist ein Weg nicht ansatzweise erkennbar. Das gleiche passiert übrigens auch kurz vor der RuhrBrücke bei Bigge! Das Nächste: Wo sind die Quellen? Eine Quelle habe ich gesehen und die nicht mal auf der Tour sondern daneben, am Maxstollen. Warum kann man den Weg dort nicht vorbeifahren. Warum muss man meist über breite Forststraßen laufen anstatt über kleinere Wege ? Vom Borberg an werden die Wege dann besser. Alles in allem eine Wanderung, die vom Begriff Premium ganz weit entfernt ist!

1 comment

Mechthild Funke
Sehr geehrter Herr Grotensohn, es ist bedauerlich, dass dieser Wandertag in Olsberg nicht ihren Erwartungen entsprochen hat. Laut Ihrer Beschreibung befürchte ich, dass Sie evtl. nicht die richtig Strecke des Kneippwanderwegs gefolgt sind? Es ist natürlich möglich, dass durch die Arbeiten im Wald einige Markierungszeichen nicht mehr vorhanden sind. Das ist wirklich sehr ärgerlich und wird vom Wegemarkierern in den nächsten Tagen auch geprüft. Wenn Sie schreiben, dass Sie auf einem Weg... querfeldein... gelaufen sind, so denke ich, dass es nicht der Kneippweg war. Ab dem Papendiek verläuft ein breiter Forstweg bis in eine Spitzkehre, wo es dann scharf nach rechts in Richtung Maxstollen geht. Selbstverständlich schwierig dies nun genau festzustellen. Vielleicht finden sich Hinweise, wenn wir die Markierungen in den nächsten Tagen prüfen. Was die Tretstelle am Papendiek betrifft, kann ich Ihnen allerdings schon mitteilen, dass diese natürliche Wasserstellen im Frühling immer aufgearbeitete werden. Das Papendiek ist in den nächsten Tagen an der Reihe... tut mir leid, dass dies nun für Sie ärgerlich war. Da es sich aber um natürliche Tretstellen handelt, würden auch nach der Aufarbeitung durchaus Laub oder Ähnliches zu finden sein. Besonders bedauerlich ist natürlich, dass Sie den Verlauf /Hinweis zum Maxstollen übersehen haben. Beigefügt ein Foto, wo man den Hinweis vom Weg aus sehen kann. Gerade das Gebiet ist sehr schön und wird immer gern besucht. Betreffend Ihres Hinweises zu dem Namen Quellenweg: Auf Wasser trifft man bei dieser Tour: 1. Kurpark Dr. Grüne 2. Tretstelle Gierskopp 3. Tretstelle Papendiek, 4. Quelle Maxstollen 5. Ruhr in den Ruhrauen... aus diesem Grund entstand der Name der Tour. Sicherlich ist gerade durch die umfangreichen Arbeiten im Wald die Infrastruktur sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Das ist wirklich ein großes Problem, dass wir nun Schritt für Schritt angehen werden. Nochmals möchten wir Ihnen mitteilen, dass es bedauerlich ist, dass Sie unsere Wanderregion nicht genießen konnten. Selbstverständlich nehmen wir Ihre Hinweise ernst und prüfen unseren Weg nochmals genau. Wir hoffen, dass Sie trotzdem weiterhin viel Freude an der Bewegung in der Natur genießen können. Gruß aus Olsberg M. Funke
Foto: Mechthild Funke, CC BY-SA, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
Profielfoto
Media
Selecteer video

Recent geüpload

Wat is jouw reactie?